Vorsorgeberatung und Vorsorgedokumente

Möchten Sie Ihren letzten Willen festhalten, falls Sie sich irgendwann nicht mehr selbst mitteilen können oder urteilsunfähig sind? Dokumente wie Vorsorgeauftrag, Patientenverfügung und Testament helfen Ihnen dabei.

In Ihren Vorsorgedokumenten geben Sie unter anderem Antwort auf folgende Fragen:

  • Welche medizinischen Massnahmen lehne ich ab in einem lebensbedrohlichen Zustand, wo nach medizinischer Sicht keine Heilung mehr möglich ist? 
  • Will ich Organe spenden?
  • Wer kümmert sich um meine Finanzgeschäfte, wer zahlt meine Rechnungen, sollte ich dazu  nicht mehr in der Lage sein?
  • Wie soll meine Beerdigung gestaltet sein?
  • Wer soll meinen Besitz erben?

Wer sollte vorsorgen?

Vorsorge ist keine Frage des Alters – ein Unfall oder eine plötzliche Erkrankung kann jederzeit jeden treffen und dazu führen, dass Sie sich nicht mehr mitteilen können. Mit Vorsorgedokumenten stellen Sie nicht nur sicher, dass Ihrem Willen entsprechend gehandelt wird, sondern Sie nehmen Ihren Angehörigen auch belastende Entscheidungen ab.

Was bietet die Caritas?

Wir bieten persönliche Beratungsgespräche, Informationsveranstaltungen für Gruppen sowie eine Mappe mit allen notwendigen Dokumenten.

Vorsorgedokumente

Damit Sie umfassen informiert und alle Bereiche für eine individuelle Vorsorge abgedeckt sind, bieten wir Ihnen vier verschiedene Dokumente:

  • Patientenverfügung
    In der Patientenverfügung halten Sie fest, welche Möglichkeiten der modernen Medizin Sie für sich in Anspruch nehmen möchten und ab wann Sie einen Therapieabbruch oder eine palliative Versorgung wünschen und/oder wer für Sie stellvertretende Entscheidungen treffen soll.
     
  • Vorsorgeauftrag
    Mit dem Vorsorgeauftrag bestimmen Sie, wer sich um Entscheidungen kümmern soll, die Ihr persönliches Wohl, Ihre Finanzen und Ihre juristische Belange betreffen, wenn Sie selber nicht mehr dazu in der Lage sind.
     
  • Letzte Dinge regeln
    In diesem Dokument schreiben Sie Ihre Wünsche nach Ihrem Tod zur Bestattung nieder. Damit entlasten Sie Ihre Angehörigen und wissen, dass dieses letzte Fest in Ihrem Sinne von statten geht. 
  • Leitfaden zum Testament
    Mit dem Testament schaffen Sie Klarheit darüber, was nach Ihrem Ableben mit Ihrem Erbe geschehen soll. 

Alle vier Dokumente sind einzeln oder in einem Komplettpaket als Vorsorgemappe erhältlich und können telefonisch sowie in unserem Onlineshop bestellt werden.
 

Persönliche Vorsorgeberatung

Haben Sie Fragen zu den Dokumenten oder deren Inhalt? Unsere Fachstelle «Begleitung in der letzten Lebensphase» hilft Ihnen gerne weiter. Sie erreichen uns über den roten Kontaktreiter auf der rechten Seite.

Informationsveranstaltungen für Gruppen

Wünschen Sie eine Informationsveranstaltung zum Thema Vorsorge für eine Gruppe, z.B. innerhalb ihres Freundes- oder Bekanntenkreises, eines betreuten Wohnens oder eines Altersheims? Machen Sie die Patientenverfügung, Sterbebegleitung und Palliative Care zum Thema. Wir bieten Ihnen dazu das fachlich kompetente Referat, das auf Wunsch individualisiert werden kann. Bitte kontaktieren Sie uns für eine Anfrage über den roten Kontaktreiter auf der rechten Seite.
Margret Füchsle
Margret Füchsle
Brünigstrasse 25
6002 Luzern

041 368 55 04
begleitung@caritas-luzern.ch