nextbike fährt davon

9. November 2017

Dank Sozialfirma günstiges System
 
Bereits im achten Jahr ist das Veloverleihsystem nextbike in in der Zentralschweiz unterwegs – dieses Jahr mit grossem Erfolg und vielen Neuerungen.
 
In Sursee, der Stadt Luzern und Hergiswil waren die Leihvelos im vergangenen Jahr unterwegs, dieses Jahr sind auch Horw, Stansstad und Stans dazugestossen. Die meisten Gemeinden bieten die nextbikes für ihre Einwohner gratis an, und dies wurde zum Erfolg. Seit Saisonbeginn wurden schon rund 70’000 Fahrten getätigt, 3700 Einwohner sind registriert und dazu kommen 600 Mitarbeitende von Firmen, die das Bikesharingsystem unterstützen.
 
Nextbike an 365 Tagen und mit grösserer Flotte
Dank der erfolgreichen Saison wird der Betrieb der nextbikes erstmalig auch im Winter aufrecht erhalten. Nextbike-Nutzende können somit 365 Tage im Jahr mit den Velos unterwegs sein
Ausserdem wurden weitere 400 Fahrräder bestellt und sind ab Frühjahr 2018 im Einsatz. Somit werden im neuen Jahr über 1000 nextbikes auf den Strassen der Zentralschweiz unterwegs sein.
 
Flexibel und günstig
Dank Manpower ist das System flexibel, zuverlässig und günstig. Das Verleihsystem kommt ohne teure Computerstationen aus und ermöglicht so den unkomplizierten Ausbau. Die Mitarbeitenden der Velodienste von Caritas Luzern übernehmen den Unterhalt und sorgen dafür, dass fahrtüchtige, gewartete Velos an allen Standorten vorhanden sind. Die Standorte werden in Zusammenarbeit mit den Gemeinden definiert, die nextbikes stehen da, wo sie auch genutzt werden. Die Ausleihe funktioniert per Handy oder Smartphone, die Daten werden nicht weiterverwendet.
 
Neue Standorte
Im aktuellen Jahr konnte das Nextbike-Netz Richtung Nidwalden erweitert werden, nach Hergiswil stiessen auch Horw, Stansstad und Stans dazu. 2018 werden auch Oberdorf, Wolfenschiessen und Sarnen nextbikes anbieten. Um diese Region besser betreuen und die Velodienste beim Bahnhof Luzern entlasten zu können, realisiert die Caritas Luzern in Kerns eine Velowerkstatt. Zudem ist ein Ausbau des nextbike-Netzes im Rontal und Richtung Küssnacht geplant.
 
Sozialfirma und mehr
Nextbike generiert sinnvolle Arbeitseinsätze für Erwerbslose, die so im Rahmen eines umfassenden Systems tätig sein können.
In der Velostation erhalten die Erwerbslosen nebst einem gut strukturierten Tagesablauf die Möglichkeit, auch anspruchsvollere Arbeiten zu erledigen und Verantwortung zu übernehmen. Somit werden sowohl die fachlichen als auch die sozialen Kompetenzen der Teilnehmer geschult. Mit diesen Voraussetzungen erhöhen sich die Chancen für eine Anstellung im Arbeitsmarkt.
 

www.nextbike.ch