Theaterbesuch mit Engagement

1. November 2015

Anlässlich der 22. Luzerner Theatergala der CSS Versicherung und der Caritas Luzern kamen erneut über 63‘000 Spendenfranken zusammen. Der Betrag kommt Not leidenden Familien im Kanton Luzern zugute, die diese Unterstützung gut gebrauchen können.
Die Luzerner Theatergala ist eine Wohltätigkeitsveranstaltung zu Gunsten Not leidender Luzerner Familien und für ein breites Publikum zu einem festen jährlichen Programmpunkt im Spielplan des Luzerner Theaters geworden. Die CSS Versicherung ist seit der ersten Aufführung Partnerin und Sponsorin der traditionsreichen Benefizveranstaltung. Heuer kam die Summe von 63’770 Franken zusammen. Aus dem Erlös gewährt Caritas Familien und Alleinerziehenden mit Kindern eine wertvolle Überbrückungshilfe, die nicht selten vor dem nahenden Winter am nötigsten ist.

Unbürokratische Hilfe
«Für zahlreiche Familien und alleinerziehende Mütter und Väter, die finanziell kaum über die Runden kommen, bieten die Einnahmen aus der Theatergala eine wichtige Hilfestellung», sagte Georg Portmann, Vorsitzender der Konzernleitung der CSS Versicherung mit Hauptsitz in Luzern. «Der Spendenbetrag, den wir an diesem Abend der Caritas übergeben können, fliesst vollumfänglich und unbürokratisch an Menschen im Kanton Luzern, die unsere Unterstützung nötig haben. Wir freuen uns, zusammen mit dem grosszügigen Publikum jedes Jahr einen substanziellen Beitrag an die Caritas Luzern leisten zu können.»

Schaudern und Geniessen
Zur Aufführung gelangte der schaurig-schöne Musical-Thriller «Sweeney Todd» im Luzerner Theater. Als Moderatorin führte Nicole Berchtold durch den Abend. Gemeinsam mit den rund 450 Besuchern des Luzerner Theaters genossen Gäste aus der nationalen und lokalen Politik, aus Wirtschaft und Kultur nach der Theatervorstellung einen gelungenen Abend in der Luzerner Kornschütte im Rathaus Luzern.